• So
  • 18
  • Nov 18
  • 17:00
  • The Wond'rous Machine

The Wond'rous Machine

Literarisches Konzert

"Was ich glaube, weiß ich nicht" - den Titel des 7. Programms inspiriert eine Oper von Telemann um die Figur des Sokrates. Doch nun betreten wir auch ein neues Terrain und nehmen unser Publikum mit auf eine ungewohnte Reise.

  1. Kol Nidre, jüdische Melodie des Yom Kippour
  2. Samuel Beckett (1906-1989): "Ich suche"
  3. Winfried Michel (*1948); "Gedämpfte Schwingung"
  4. Friedrich Nietsche (1844-1900): "Gott ist tot"
  5. Georg Phillip Telemann (1681-1767): "Was ich glaube, weiß ich nicht"
  6. Was ist Kol Nidre?
  7. Kol Nidre (Satz von Raymond Goldstein und Avi Schwarz)
  8. Ibn Arabi El-Andalus (1165-1240, Sufi-Mystiker): Die perfekte Harmonie
  9. Ryohei Hirose (1930-2008): "Hymn"
  10. Gothold Ephraim Lessing (1729-1782): "Wie kann ich meinen Vätern weniger als du den deinen glauben?"
  11. Georg Phillip Telemann: Jauchzt Ihr Christen, seid vergnügt
  12. Georg Phillip Telemann: "Du bist verflucht, o Schreckensstimme"
  13. Friedrich Rückert (1788-1866): "Der Zweifel"

The Wond'rous Machine

  • Gesang: Véronique Coiffet, Joachim Roth
  • Blockflöten: Heidrun Pontz, Inge Reinelt
  • Viola da Gamba: Katrin vom Berg
  • Cembalo: Lina vom Berg

Links

 

« Zurück | Kalender »