• Sa
  • 04
  • Sep 21
  • 16:00
  • Irgendwo ... Frau Melperts (Christine Ruis) vermisst die Welt!
    Irgendwo ... Frau Melperts (Christine Ruis) vermisst die Welt!

Irgendwo ... Frau Melperts vermisst die Welt!

16 Uhr/18 Uhr: Ein Theatererlebnis unter freiem Himmel mit Sch.a.l.k.i.n Christine Ruis

Die Landvermesserin Anna Melperts erscheint mit ihrem Fahrrad samt Anhänger für Ihre Arbeitsgeräte auf dem zugewiesenen Gelände. Ihr Auto hat sie schon lange abgeschafft. Sie kommt auch so von A nach B.Wie so oft hat sie einen behördlichen Auftrag, den sie korrekt ausführen wird. Auf ihre Daten, ihre aufgestellten Feldtafeln kann man sich verlassen.

Wer von Ihren Auftraggebern weiß schon, dass sie die Welt nicht nur mit Nivelliergerät, Messlatte und Feldbuch akribisch vermisst, sondern auch mit ihren eigenen Sinnen, ihrem eigenwilligen Kopf. Anna Melperts sammelt nicht nur Daten, sie sammelt auch Gräser, Schneckenhäuser und Lyrik. Sie erzählt von Harpedonapten, von Triangulationsaugen, stellt die Kartografie auf den Kopf. Bald wird sie aufhören die Welt zu vermessen und anfangen sie immer stärker zu vermissen.

Irgendwie...

Schauspiel: Christine Ruis
Bühnenbildkonzept: Christine Ruis/Gerhard Bruckner
Anhängerbau u. Beratung: Arkadius Quittek – Recyclingbörse Herford
Komposition Gedicht: Harald Kießlich
Regie: Gerhard Bruckner (Theater EigenArt)

Förderung:

  • Stipendienprogramm des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW  
  • Kulturamt der Stadt Bielefeld
  • CreativManufaktur einem Projekt der RecyclingBörse! Herford

Termine:
Sa. 04. Sept. 2021
um 16.00 Uhr und 18.00 Uhr
im Schloßpark in Vornbach/Inn (Maria am Sand 4, 94152 Neuhaus/Inn)
Ausweichtermin bei Regenwetter: So. 05. Sept. 2021 Achtung: 14.00 und 16.00 Uhr!

Eintritt: 15,00 € normal und 10,00 € ermäßigt.

Kartenvorbestellung unter:
Tel. 08503-8502
g.bruckner@remove-this.theatereigenart.de

« Zurück | Kalender »